39. Jazzfestival 2016

4. November 2016 Neuwied – Stadthalle

The Stanley Clarke Band

Stanley Clarke spielte am 4. November 2016 in Neuwied. Der weltweit renommierte Musiker gilt als einer der bedeutendsten Bassisten in der internationalen Jazzwelt. Stanley Clarke trat mit seiner Band im Rahmen 39. Jazzfestival Neuwied auf.

 

Renaud García-Fons

„Revoir Paris“

Renaud García-Fons kommt mit neuem Projekt am 4. November 2016 zum Jazzfestival Neuwied. Renaud García-Fons zählt zu den außergewöhnlichsten Musikern der Jazz- und Weltmusikszene. Als einer der virtuosesten Kontrabassisten der Gegenwart übertrifft der Franzose auf dem Fünfsaiter alles, was im Jazz bis dato möglich schien.

4. November 2016 Neuwied – Stadthalle

LARS DANIELSSON

LARS DANIELSSON kommt mit MARIUS NESET und MORTEN LUND am 5. November 2016 zum Jazzfestival Neuwied.Die drei herausragenden Individualisten stehen erstmals zusammen in Neuwied live auf der Bühne. Weltpremiere! 

So etwas passiert heutzutage nur noch selten im Jazz: Drei Musiker, gehen spontan ins Studio, spielen dort das erste Mal zusammen und erschaffen mit ihrer ersten gemeinsamen Aufnahme „Sun Blowing“ eine exemplarische, lehrreiche Sternstunde des Jazz.

Der Sound des Trios ist frisch und offen, voller Dynamik und spiritueller Kraft. Alles klingt wie aus einem Guss, so als würden sie schon seit Jahren zusammenspielen und zu einer Einheit gereift sein. 

Das Projekt mit dem Bassisten Lars Danielsson, mehrfacher Jazzechopreisträger, dem Saxofonisten Marius Neset der gerade vom Downbeat als einzigen in Europa lebenden Künstler in seine aktuelle „25 for the Future“ Liste von jungen und aufstrebenden Musikern gewählt wurde, die die Zukunft das Jazz prägen werden und dem fulminanten Schlagzeuger Morten Lund erweckt höchste Erwartungen.