Abgesagt:

JAZZFESTIVAL NEUWIED 2020

02. – 04. Oktober 2020

Wir bedauern sehr, dass zum ersten Mal seit 43 Jahren das für Oktober 2020 geplante Jazzfestival nicht stattfinden kann!

Die durch Corona bedingten Vorschriften des Landes Rheinland-Pfalz für öffentliche Veranstaltungen machen es uns unmöglich, das Festival in diesem Jahr durchzuführen. Für uns stehen die Gesundheit unseres Publikums und der Künstler im Vordergrund. Die hierfür notwendigen und vorgegebenen Beschränkungen sind für unser Veranstaltungsformat nicht zufriedenstellend umsetzbar.

Bereits gekaufte Karten für das Konzert am 02.10.2020 mit Ketil Bjørnstad behalten ihre Gültigkeit. Wir versuchen baldmöglichst einen Ersatztermin anzubieten.

Wir hoffen, dass die Pandemie bald besiegt ist und wir im nächsten Jahr wieder Konzerte unter normalen Bedingungen durchführen können.

Bitte bleiben Sie gesund und freuen Sie sich mit uns auf kommende Konzerte.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Euer Jazzfestival Neuwied Team


Das Festival wird seit 1978 regelmäßig jährlich vom Verein „Jazz in Neuwied e. V.“ veranstaltet. Ziel der Veranstalter ist es auf dem Festival Jazz und alternative Musikformen zum kommerziellen Musikbetrieb aufzuzeigen. Durch sein mehr als vierzigjähriges Bestehen zählt das Festival inzwischen zu einer der traditionsreichsten Veranstaltungen für improvisierte Musik in Deutschland. 

Seit 2018 präsentiert sich das Festival an einem neuen Spielort und in einem veränderten Format. Neuer Spielort in Neuwied ist das Schloss Engers. Im wunderschönen Ambiente des Schlosses präsentiert das Festival exklusive Konzerte unter anderem im schönsten Rokoko-Konzertsaal am Rhein.